Donnerstag, 1. Juni 2017

Eine Rose ist eine Rose...



Diese Rosen sind aber etwas ganz besonderes,
da sie nicht verwelken können ;O)

Die Idee zu diesen Stoffrosen stammt nicht von mir,
sondern von der lieben Dorit (Prachtkinder).

Sie veröffentlicht heute ihr neues Ebook "Leilani",
nach welchem man wunderschöne Stoffrosen in
drei verschiedenen Größen zaubern kann.

In dem Ebook ist zusätzlich die Anleitung enthalten,
wie ihr einen Blütengürtel nähen könnt.

Wir (meine Jüngste und ich) fanden die Rosen als Ansteckblumen
am faszinierensten, weil wir so noch mehr 
Trage-, bzw. Dekomöglichkeiten haben.




Hihi, so kann ein Stachelbeerstrauch plötzlich bunte Rosen tragen.

Am besten lassen sich die Blüten aus unelastischen Baumwolllstoffen nähen,
aber auch dünnes Leder ist möglich.




Das einzige Problem ist das Suchtpotenzial...




Und müsste ich nicht die Sommergarderobe meiner Kids
auffüllen und für den Urlaub packen,
wären bestimmt noch mehr Rosen entstanden!




Aber so gönne ich mir heute dieses Prachtexemplar zu RUMS
und mache erst einmal einen Bogen um meine Baumwollstoffe...

Nachtrag:
Wer sich auch der Rosensucht hingeben möchte,
kann das Ebook jetzt hier (noch im Angebot!!!)
erwerben: *klick*

Ich wünsche Euch eine wunderschönen RUMS-Tag!

LG Kirstin

Kommentare:

  1. Huhu Kirstin.Im ersten Moment dachte ich die sind echt und dann las ich weiter und staunte nicht schlecht. Die sind wirklich wunderschön.
    Lieben Gruß Iris

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab die auf den ersten Blick auch für Echte gehalten. Wunderschön sind die. Ich möchte auch unbedingt welche machen.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar :O))