Donnerstag, 22. Juni 2017

Der erste Sommer-RUMS

SOMMER!!!

Ich bin ein absoluter Sommermensch :O)

Da ich mir dieses Jahr vorgenommen habe,
mir nach und nach ein paar neue Schlafanzüge zu RUMSen,
gibt es heute den ersten Sommer-Schlafi.




Die Shorts habe ich ja schon hier *klick* geRUMSt.

Heute gibt es ein Ottobre-Shirt dazu.




Und weil RUMS schon etwas persönlicher ist,
habe ich nach dem Joggen (+ Duschen) noch schnell meinem Schatz
die Kamera in die Hand gedrückt...




Hihi, was wohl die Nachbarn gedacht haben?

Egal, ich bin mal bei RUMS.


LG Kirstin


Stoffe: Pavo + Basix-Herzen (Stoff & Liebe)

Nachtrag: Der Shirt-Schnitt ist *Faded Stripes* aus der Ottobre woman 2/15

Mittwoch, 21. Juni 2017

36 Grad

Sommer!!!

Kaum kommen wir aus unserem Pfingsturlaub,
da haben wir bestes Urlaubswetter direkt vor der Haustür :O)

Luxus!

Ok, beim Rasenmähen ist das Wohlbefinden etwas getrübt,
aber das gehört halt auch dazu...

Nach gut zwei Wochen Nähabstinenz juckte es mir
natürlich gehörig in den Fingern ENDLICH wieder etwas zu nähen!

Aber zwischen Alltag, Garten zurückerobern, Gepäck verräumen
und Waschen bleibt nicht so viel Zeit...

Hihi, nicht so viel bedeutet immerhin etwas.

Deswegen habe ich mit etwas ganz Kleinem angefangen:




Vor dem Urlaub habe ich schon an einem
Sommerkleidschnitt für Krümel & Co herumgebastelt,
aber so ganz zufrieden war ich nicht, immer stimmte irgendetwas nicht.

Aber gestern hat es geklappt :O)




Die Püdile fand ich perfekt für kleine Strandkleider.




Leider kann man nicht alle Nähversuche behalten,
deswegen wandern diese beiden in den Shop.




Aber der vorletzte Schnittversuch bleibt bei uns:




Wir lieben Erdbeeren :O)




Ich wünsche Euch einen tollen Sommeranfang!


LG Kirstin



Stoffe: Püdile (Farbenmix/paulapü)
Erdbeerjersey (Michas Stoffecke/Eigenproduktion)

Schnitt: Eigenentwurf

Donnerstag, 1. Juni 2017

Eine Rose ist eine Rose...



Diese Rosen sind aber etwas ganz besonderes,
da sie nicht verwelken können ;O)

Die Idee zu diesen Stoffrosen stammt nicht von mir,
sondern von der lieben Dorit (Prachtkinder).

Sie veröffentlicht heute ihr neues Ebook "Leilani",
nach welchem man wunderschöne Stoffrosen in
drei verschiedenen Größen zaubern kann.

In dem Ebook ist zusätzlich die Anleitung enthalten,
wie ihr einen Blütengürtel nähen könnt.

Wir (meine Jüngste und ich) fanden die Rosen als Ansteckblumen
am faszinierensten, weil wir so noch mehr 
Trage-, bzw. Dekomöglichkeiten haben.




Hihi, so kann ein Stachelbeerstrauch plötzlich bunte Rosen tragen.

Am besten lassen sich die Blüten aus unelastischen Baumwolllstoffen nähen,
aber auch dünnes Leder ist möglich.




Das einzige Problem ist das Suchtpotenzial...




Und müsste ich nicht die Sommergarderobe meiner Kids
auffüllen und für den Urlaub packen,
wären bestimmt noch mehr Rosen entstanden!




Aber so gönne ich mir heute dieses Prachtexemplar zu RUMS
und mache erst einmal einen Bogen um meine Baumwollstoffe...

Nachtrag:
Wer sich auch der Rosensucht hingeben möchte,
kann das Ebook jetzt hier (noch im Angebot!!!)
erwerben: *klick*

Ich wünsche Euch eine wunderschönen RUMS-Tag!

LG Kirstin

Donnerstag, 25. Mai 2017

Levitas

Seit drei Wochen lag meine Levitas zugeschnitten in einer Ecke
und wartete geduldig auf das Zusammennähen...

Heute hat ihr Warten ein Ende.




Dank RUMS gibt es mehr Chancen für liegengebliebene Nähprojekte ;O)




Ich habe die Shortsvariante mit Taschen
und Bündchenbund gewählt.

Seeehr bequem!


LG Kirstin



Schnitt:Erbsünde
Stoff: Pavo (Stoff & Liebe)

Donnerstag, 18. Mai 2017

Magic RUMS



Kurz entschlossen habe ich mir heute aus den Kinderstoffen
dieses knuffige Einhorn geschnappt und zugeschnitten...




Mit angestückelten Kanten wird aus einem
Kinder-Panel-Motiv ein groooßes Top für mich.




Jetzt darf mir der kleine Glitzerpupser meine täglichen
Sportübungen versüßen :O)

Aber zuerst wärmen wir uns auf,
indem wir uns bei RUMS verlinken...


LG Kirstin


Einhorn-Motiv. Stoff & Liebe
Schnitt. Top von MAlotty (ki-ba-doo)

Donnerstag, 11. Mai 2017

Erst die Pflicht, dann ein RUMS

Ja, auch Mütter müssen erzogen werden.

Deswegen habe ich heute erst einen dringend benötigten
Kapuzenpulli für meinen Jüngsten genäht...




...bevor ich mir eine MAlotty nähen durfte...




Diesen tollen Loch-Sweat habe ich mir gegönnt,
damit mir die Umstellung mener Garderobe leichter fällt. *flöt*

Im Ernst habe ich festgestellt,
dass ich jetzt endlich wieder einfarbig nähen kann!

Das klingt seltsam, finde ich auch,
aber in den letzten Jahren war das Ergebnis meiner
einfarbigen Nähversuche immer wieder bunt!

Anziehen wollte ich öfters uni, aber ich habe es,
wenn überhaupt, nur mit Widerwillen genäht bekommen.

Jetzt bin ich gespannt,
ob der Knoten geplatzt ist ;O)




Heute haben wir es sogar zu zweit vor die Kamera geschafft.

Leider etwas unterbelichtet...




...aber dafür mit viel Spaß :O)

Also auf zu den Partys! (RUMS + M4B)

LG Kirstin



Schnitte: MAlotty (ki-ba-doo) + Skyline (Ottobre)
Stoffe: Loch-Sweat (Michas Stoffecke) + Romanit-Jersey (buttinette)


Donnerstag, 4. Mai 2017

Panel-Shirts

Ich liebe große Motivdrucke!

Ganz besonders auf schönem Jersey :O)

Mit einem schlichten Schnitt kann man ein Mega-Shirt zaubern.

So habe ich mich heute an dem süßen Schoko-Einhorn erfreut...








...und an dem knuffigen Pfau...





Das Schoko-Einhorn ist für die Tochter einer lieben Kundin,
für die ich schon Einhorn-Puschen nähen durfte.





Mein T-Shirt soll ein neues Schlafshirt werden.

Als ich angefangen habe meinen Kleiderschrank auszumisten,
habe ich festgestellt, dass gute Qualität auch nerven kann...

In den letzten Jahren sind einige seltsame Nähideen
als Schlafanzugoberteile in meinem Schrank gelandet
und ich habe sie ausgiebig getragen,

(Als Hosen dienen mir zu kurz gewordene Jogginghosen oder Leggings)

Aber anstatt sich abzunutzen,
sodass ich sie mit gutem Gewissen entsorgen kann,
lassen sie sich mit gleichbleibender Qualität
immer und immer wieder waschen...

Jetzt habe ich die Nase voll und versuche sie nach und nach zu ersetzen.

Mein erstes Sommer-Schlafoberteil wird der kleine Pfau.




Nein, die Jeans trage ich nicht im Bett :O)

Ich wollte nur schnell ein paar Tragebilder zeigen.




Und jetzt auf zur Pyjama RUMS-Party!


LG Kirstin


Motiv-Stoffe: Stoff & Liebe (Schoko-Einhorn + Pavo II)

Schnitte: Kuschelbasics v. Farbenmix (ausgestelltes Shirt, Gr.86/92)
Ottobre 2/2015 ("Faded stripes")

Donnerstag, 27. April 2017

Dauerbrenner: Stofftaschen

Es erstaunt mich immer wieder,
wie schwer es ist, selbstgenähte Taschen zu behalten...

Aber mein Herz schmilzt schnell,
wenn jemand begeistert meine Stofftaschen betrachtet,
erst recht, wenn es liebe Bekannte sind :O)

Also habe ich eine gute Ausrede,
warum ich endlich einen Teil meiner
Baumwollstoffe vernähen muss...




Den Anfang macht der knallige Dekostoff von Cherry Picking,
den RUMSe ich mir heute.




Und weil mein Mann auch Taschen gebrauchen kann,
und er von einem bestimmten Stoff ganz angetan war,
RUMSe ich ihm eine Tasche mit ;O)




So, ich und meine Taschenbewohner sind dann mal weg...





LG Kirstin




Donnerstag, 20. April 2017

Winterhude + Libertè = RUMS

Eine gefühlte Ewigkeit wollte ich den Gratisschnitt
*Winterhude* von Pech & Schwefel nähen,
jetzt habe ich es geschafft.

 :O)

Allerdings war mir nicht klar,
dass dieser Schnitt Einfluss auf das Wetter hat!

Als ich gestern zugeschnitten habe,
fielen vor dem Fenster immer mehr Schneeflocken vorbei,
bis wir eine dünne Schneedecke im Garten hatten!

Hm.




Heute habe ich meine bessere Hälfte für die Fotos erwischt,
und ihm fiel direkt auf, dass ich mich etwas nach rechts drehen muss...




So, jetzt kommt der Vogel etwas besser zur Geltung.


Und für noch mehr *Libertè* gibt es auch ein Einzelbild

;O)




Den Vogel habe ich aus dem Libertè-Hauptstoff ausgeschnitten
und appliziert.

Ist immer wieder schnell gemacht
und hat eine tolle Wirkung.



Hui, und jetzt kann geRUMSt werden!


LG Kirstin


Schnitt: *klick*

Stoffe (v. Stoff & Liebe):
*Libertè"-Kombistoff Wolken + Libertè-Vogel,
schwarzer Stretchjersey


Montag, 3. April 2017

Liberté

Es ist schön,
wenn man im Alltag immer wieder mal auf bewährte Schnitte
zurückgreifen kann!

(Da muss man nicht lange überlegen,
da schneidet man schnell zu und näht fix zusammen.)

Ein mittlerweile gut bewährtes Schnittset sind bei uns
die "Bunties" (Schlüpfer) von CZM
und ein Ottobreschnitt für Unterhemden.

Den Hemdenschnitt kann man auch prima zu Bustiers kürzen,
wie bei unserem Elefantenset zu sehen ist: *klick*.

Als ich heute ein weiteres Set posten wollte,
fiel mir auf, dass ich Euch unser allererstes nicht gezeigt habe!

Das geht doch nicht ;O)

Hier ist es...




Als meine Jüngste die Liberté-Stoffe in petrol sah,
bekam sie leuchtende Augen und wünschte sich daraus Unterwäsche.

Vor allem Hemden mit Spagetti-Trägern!!!




Und so sieht ein erfüllter Wunsch aus :O)




Die Vögel aus dem Hauptstoff lassen sich prima applizieren.




Nach anfänglichen Bedenken,
(Werden die dünnen Träger beim Nähen nicht zu sehr gedehnt?
Werden die Träger auch alle gleich lang?)
lief es richtig gut.

Ich bin gespannt,
wie viele Sets wir in dieser Größe (Gr.158) nähen werden.


LG Kirstin



Jerseys: Liberté von Stoff & Liebe


Donnerstag, 30. März 2017

Ein RUMS hilft immer

Morgen ist der Frühlingsbasar an der Schule meiner Jüngsten,
für den sie mit drei Freundinnen kräftig gewerkelt hat.

Ihr Favorit für den Verkauf sind tausendundein Wollpompon.

Aber auch ein paar Hasenanhänger haben wir zusammen
mit der Stickmaschine gestickt.

Heute Abend soll ich noch ein paar Pompons frisieren,
die letzten Hasen vorbereiten und alles kontrollieren.




Puh, sie waren sehr fleißig!

Es haben gar nicht alle Sachen aufs Bild gepasst ;O)

Als ich nur noch Hasen und Wollbälle gesehen habe,
musste ich mir schnell etwas auferbauendes RUMSen...




Ich habe mir das Oster-Freebie von der Rock-Queen gegönnt :O)

Das Motiv finde ich knuffig und die Datei ist relativ schnell gestickt.




Mit so einem netten Mug Rug kann ich, nach einer RUMS-Runde,
neu gestärkt weiter kontrollieren :O)


LG Kirstin


Hasenstickdatei: Kunterbunt-Design

@ Sonja: Danke, dass wir die Datei für den Basar nutzen dürfen!


Freitag, 24. März 2017

Neonliebe

Hm,
irgendwie braucht auch mein Rechner einen Frühjahrsputz,
zumindest die Bilderordner...

Da stolper ich über immer mehr Ordner mit Bildern,
die ich eigentlich posten wollte...

Na, dann versuche ich es heute mit einem der
Lieblingspullis meines Sohnes.




Der neongrüne Fleece lässt sich nur nicht so gut einfangen,
aber dafür sieht er in natura klasse aus :O)





Da man mit 13 lieber schlichtere Sachen trägt,
gibt es als Blickfang nur Covernähte.


Leider war mein Sohn nicht so fotofreudig,
aber immerhin durfte ich ihn beim Lesen knipsen,
damit ihr wenigstens einen kleinen Eindruck habt,
wie der Hoodie sitzt ;O)




Jetzt kann ich beruhigt an den Frühlings-Hoodies
weiternähen und die nächsten Fotos beim Abstauben sichten...

Aber vorher muss ich noch dringend bei M4B vorbei!

Oh, war da nicht was mit einer Verlosung?

Ich schau mal schnell...

Oh ja, eine Geburtstagsverlosung sogar!!!

Made for Boys wird schon 5 Jahre alt!

HAPPY BIRTHDAY!!!

@ Streuterklamotte: Liebe Sabine, vielen Dank für fünf tolle Jahre :O)


Vielleicht möchtet ihr auch an der Verlosung teilnehmen?

Dann schaut gaaanz schnell bei M4B vorbei: *klick*


Ich bin dann mal weg, feiern...


LG Kirstin




Schnitt: Sydney (Schnittbox)
Fleece: Michas Stoffecke



Donnerstag, 23. März 2017

Hops, hops,...

Heute Früh sind zwei Häschen aus meinem Nähzimmer gehüpft.

Eins durfte meine Jüngste zur Schule begleiten
und eins wird meine Schlüsselanhänger verstärken.


.


Da mir beide gut gefallen,
habe ich die Wahl meiner Tochter überlassen
und sie hat sich direkt für den rechten Hasen entschieden.




Und hier erholt sich mein  Neuling von den Strapazen des Umzugs ;O)

Oder stärkt er sich nur für die RUMS-Party?

Ich werde ihn mal ganz sanft wecken...


Ich wünsche Euch einen sonnigen RUMS-Tag!

LG Kirstin


Stickdatei: ein Freebie von Kunterbunt-Design (Hasi-Anhänger)

Montag, 20. März 2017

Mal eben...

Meine Jüngste wünschte sich ein Nackenhörnchen,
und ich versprach ihr eins bei der nächsten Gelegenheit.

Aber als sich die Gelegenheit in einem der großen Supermärkte bot,
war ich von der Qualität nicht so angetan.

Meiner enttäuschten Tochter versprach ich,
dass ich im Notfall eins selber machen werde.

Hihi, ganz selber machen musste ich es aber doch nicht,
denn in unserem großen Dachbodenfundus hatte sich ein
Nackenhörnchen verirrt :O)

Lediglich ein Bezug musste her.

Den gab es dann passend zu ihrer aktuellen Lieblingsbettwäsche:




Natürlich auch mit dem Kombistoff:




Jetzt schwebt meine Süße :O)


Ich wünsche Euch einen guten Wochenstart!


LG Kirstin


Stoffe: schwedisches Möbelhaus