Montag, 14. März 2016

Nika

An den Schnitt Nika bin ich sehr
zögerlich herangegangen...

 Ich war mir nicht sicher,
ob er mir in Gr.146/152 auch gefällt.

Es gibt einige Beispiele,
die mich vom Sitz nicht überzeugt haben,
aber es gibt eben auch zwei, drei,
die sehen auch in größerer Größe toll aus!

Also blieb nur:
"Wer wagt, der gewinnt."




Damit das Probekleid auch sicher getragen wird,
gab es erst mal ein weiteres Oberteil zu einer Skileggings.
(Ich habe so unsere ungeliebten Skileggings aufgepimpt: *klick*)



Die Kettenstickdatei konnte ich mir nicht verkneifen ;O)

Leider ist das Kleid immer dann in der Wäsche,
wenn ich an ein Tragefoto denke...

Ich kann aber versichern,
dass es nicht nur am Bügel gut aussieht :O))


Und weil das Nähen so schnell geht,
gab es noch ein Nika-Kleid als Geburtstagsgeschenk
für eine kleine Dame in Gr.110/116.




Durch den gedoppelten Rock fühlt sich das Kleid richtig edel an.




Hihi, das Kleid war der Vorwand,
warum ich mir ENDLICH die "little summer girls 2" gegönnt habe.




Wie man merkt,
hat sich das "Wagen" gelohnt :O)

Ich werde den Schnitt bestimmt noch öfters nähen,
und hoffe, dass meine Jüngste bald noch eine bestellt.


LG Kirstin


Verlinkt zu: Meitlisache


Schnitt: Nika (Fusselline/Farbenmix)
Stickdateien: Kette (Artapli/DaWanda) + "little summer girls 2" (Kunterbunt-Design) 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich über jeden Kommentar :O))