Donnerstag, 31. Dezember 2015

Nussknacker-Liebe

Was Werbung anrichten kann...

Zuerst kam mit einer Stoffbestellung eine Postkarte:




Was für ein Traumkerl!

Es gelang mir sogar,
 etwas von dem heißbegehrten Stöffchen zu ergattern :O)

Aber was gönnt man sich daraus?

Meine erste Idee war ein Weihnachtsloop,
aber dann ist es ein Kissen geworden.

Hihi, das verbraucht noch weniger von dem tollen Jersey.




Da es ja leider keine Stickdatei zu dem Stoff geben wird,
habe ich mein Glück selber versucht.




Die Rückseite ist aus kuscheligem Doppelflausch.




Jetzt habe ich ein Kissen zum Anschauen und Kuscheln.


Und einen Traumkerl,
den ich nach der Weihnachtszeit platzsparend verräumen kann ;O)




Jetzt gehen wir aber erst einmal zur RUMS-Party.


Ich wünsche Euch einen guten Rutsch!

LG Kirstin


Nussknacker-Jersey: Stoff & Liebe
Jersey (blau): Michas Stoffecke
Doppelflausch: buttinette

Samstag, 26. Dezember 2015

Weihnachtsgeschenk näht Weihnachtsgeschenk

Eigentlich dachte ich,
dass wir keine extra Nähmaschine
für eines unserer Kids kaufen.

Das ging auch vier Kinder gut...

Unsere Jüngste (9 J.) ist aber so nähbegeistert,
dass ich sie dann doch öfters vertrösten musste,
als mir lieb ist/war :O(

Jetzt ist sie selbstständig.

Gestern gab es die Einweisung und heute hat sie ganz flink,
noch vor unserem Besuch bei Oma,
ein Geschenk für sie genäht:




Wer sich wohl mehr über das Geschenk gefreut hat? *grins*

Der Schnitt ist von aprilkind (Lovely 9),
die Kreuz-Applikation hat sie selber entworfen.




Auf welcher Maschine sie näht?
Wir haben uns zu der "Little Angel" von brother entschieden
und sind bis jetzt sehr zufrieden.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

LG Kirstin


Filz: aprilkind

Donnerstag, 24. Dezember 2015

Wichtelfieber



Dieses Jahr gab es als Wichtelgeschenke tatsächlich Wichtel.

Durch das Sortieren meiner Stickdateienübersichten (*klick*)
habe ich mich wieder neu in sie verliebt :O)

Zwei haben es nicht mehr zum Familienbild geschafft,
aber einen konnte ich wenigstens noch schnell knipsen:




Und einen RUMSe ich mir heute,
er darf in Zukunft mit mir Auto fahren:




Ich wünsche Euch ein besinnliches Weihnachtsfest im Kreise Eurer Lieben!


LG Kirstin




Stickdatei: Krabbel-Krabbe (*klick*)

Dienstag, 22. Dezember 2015

Gehäkelte Abschminkpads

Wieder ein RUMS-Virus:

Gehäkelte Abschminkpads

Ich fand die Idee so toll!

In diesem Fall habe ich es mal kurz bedauert,
dass ich mich nicht schminke ;O)

Aber passend verpackt könnte man sie doch
prima verschenken...




Ok, sie sehen jetzt mehr nach Frühling als nach Weihnachten aus,
aber sie werden ja nicht schlecht.

Und Geschenke auf Vorrat sind immer gut.




Dieses Mal habe ich den Inspirationslink noch:


Ich habe mir allerdings die Anleitung auch etwas zurecht gebastelt,
indem ich die 3. Reihe auch mit Büschelmaschen gehäkelt habe,
da bei meinem Garn die Pads sonst etwas arg klein wurden.




Meine Pads haben jetzt,
nach einer Runde in der Kochwäsche,
einen Durchmesser von 6,5 cm.


LG Kirstin


Garn: buttinette (Restposten)
Glas: Ikea

Donnerstag, 17. Dezember 2015

Ebby

Als meine FrauFanny von hier (*klick*) fertig war,
war sofort klar:

Sie braucht eine Freundin!
Wir Frauen sind einfach nicht gerne allein ;O)

Ich wusste auch,
dass ich mal laufend bei RUMS über DEN Schnitt dazu gestolpert bin,
aber wie hieß er noch?

Ebby!

Ja klar,
wenn man ihn dann sieht/liest,
ist es ja auch klar :O)

Der Schnitt ist von Schnittgeflüster
und ich kam prompt passend zur Nikolausaktion:

Alle Kombi-Ebooks gab es zu einem supergünstigen Preis!

Logo, dass ich da nicht nur den Ebby-Jackenschnitt geholt habe.*flöt*




Wir waren auch schon zusammen unterwegs,
aber leider hat keine von uns an ein Foto gedacht...

Also gibt es heute nur Bilder von den zwei Hübschen.




Witzig an dem Schnitt ist,
dass das Vorder- und Rückenteil über die Schulter gehen,
und dann erst die Ärmel mit einer geraden Naht angenäht werden.

Lässt man die Ärmel einfach weg,
hat man eine Weste. - Praktisch!

Und jetzt noch schnell zu RUMS mit ihnen...

LG Kirstin



Stoff: buttinette

Montag, 14. Dezember 2015

Farbenmix-Adventsorganizer

Auch ich war dabei:

14 Tage gemeinsames Farbenmix-Adventsnähen.

Dieses Mal gab/gibt es einen 5-Fach-Organizer.
 
Den Schnitt kann man noch bis zum 31.12. hier gratis herunterladen:





Ich habe wieder die Chance ergriffen und direkt zwei Organizer genäht,
so habe ich wieder ein Geschenk mehr auf Vorrat ;O)

Und gleichzeitig musste ich mich nicht entscheiden,
ob ich lieber mehr "cool" oder "schick" nähe...

Also hier zuerst meine "cool"-Variante aus einer alten Jeans.



Hach, ich finde die Skaterin so knuffig!





Und dann die elegantere Erscheinung...




Die Zipperanhänger habe ich dieses Mal aus Lederresten gemacht, einfach und schick.

Warum habe ich nicht schon eher daran gedacht?
(Ich habe Unmengen an schwarzen und  braunen Lederresten!)




Und so sieht das Innenleben aus...





Jetzt stehen die zwei in meinem Nähzimmer
und ich erfreu mich jedes Mal an ihrem Anblick :O))

Gut, dass es bis Weihnachten noch ein paar Tage sind!

Ich denke bis dahin bin ich auch bereit mindestens eine der beiden ziehen zu lassen.

Jetzt dürfen sie erst mal auf die große Linkkparty bei Farbenmix:

*klick

@ Farbenmixteam: Vieeelen Dank für den tollen Schnitt!!!




Ich wünsche Euch einen guten Wochenstart!

LG Kirstin


Stickdatei: Rock-Queen (*klick*)
Stoff (rechte Tasche): Ikea

Donnerstag, 10. Dezember 2015

Heute RUMSt es mal wieder ordentlich

Auch bei uns weihnachtet es immer mehr:
Viele kleine Heimlichkeiten, leckere Kekse,
gemütliche Familienrunden am warmen Ofen.

*schwelg*

Es gibt Dinge,
die kann man nicht kaufen,
aber man kann sie dankbar genießen :O))

Ich fange gerne schöne Momente mit unseren Kids in meinem Inneren ein,
d.h. ich verweile einen Moment und genieße die Situation, die Stimmung.

Ich lasse dann ganz bewußt alles stehen und liegen
und beobachte staunend meine Lieben.
Ich tauche in die Stimmung des Augenblicks ein
und versuche ein *Gefühlsfoto/-video* für mich zu machen.

Aber natürlich werden auch echte Fotos gemacht
und das eine oder andere wird liebevoll an die Omi verschenkt.

Die praktische Seite des Heraussuchens, Bearbeitens
und (rechtzeitigen) Nachbestellens habe ich gewonnen...

Als ich letzte Woche diese Aufgabe wieder brav erfüllt habe,
habe ich (endlich) einem immer wieder kommenden Impuls nachgegeben
und kurzentschlossen die gesammelten Übersichten meiner Stickdateien
mit in den Warenkorb geworfen.

Es waren über 400 Bilder...




Wow, ich war schon beeindruckt über die Menge an Dateien,
die sich in den letzten paar Jahren angesammelt hat!

Aber zwei Sachen erstaunten mich noch mehr:

Wie viele Dateien nicht in meinem Übersichtenordner gelandet sind...*hüstel*
und was für Unmengen an Freebies man im Laufe der Zeit sammeln kann!!!

Vieeelen Dank an dieser Stelle an all die lieben Geber!!!

Nach 81 Prospekthüllen und 162 beklebten Blättern
sind meine Übersichten gut verräumt:




Meine Jüngsten waren direkt angetan von den *Bilderbüchern*
und wollten sofort so einiges bestellen...

Aber erst einmal musste ich noch mal Fotos nachbestellen...

Und wenn ich schon wieder bestellen muss,
dann kann man ich ja ganz schnell noch ein paar Übersichten zusammensuchen
und unauffällig mit in den Warenkorb legen...




Die Größe der Motive ist schon Luxus :O)

Und der Preis der Bilder war erstaunlich günstig!

Auch wenn meine Kids gerne in den Ordnern stöbern:

Es sind MEINE!

Also ab zu RUMS mit ihnen...


LG Kirstin

Samstag, 5. Dezember 2015

Wärmflasche mit Herz

Es gibt Geschenke,
die kann jeder gebrauchen.

Wärmflaschen können so ein Geschenk sein.

Der Gedanke kam mir, als ich feststellte,
dass unser Wärmflaschenbestand dem wachsendem Ansturm
der Wärmesuchenden nicht mehr standhielt
und ich neue kaufen musste.

Früher konnte ich nicht nachvollziehen,
warum es so tolle Wärmflaschen gibt...
Also wurden beim letzten Angebot im Billigdicounter
direkt ein paar mehr gekauft.

Ich war überrascht, als ich las: Made in Germany!
Na, da kauft "frau" noch lieber :O))

Eine ist für einen lieben Freund der Familie bestimmt,
der noch verfrorener ist als ich.
Und wie kann man einem Mediziner passender zeigen,
dass das Geschenk von Herzen ist?

Natürlich mit einem Herz!




Hihi, wahrscheinlich findet kaum jemand die Herzstickerei lieblich.

Aber so sehen Herzen eigentlich aus :O)
(Ok, das Rosa sollte etwas dunkler sein,
aber das fiel mir zu spät auf...)

Meine Jüngste meinte nur spontan: "Igitt!"




Und schon ist ein Weihnachtsgeschenk mehr fertig.

Vom Aufwand her ging es eigentlich recht schnell,
ich musste ja nur vom Wärmflaschenbezug die Naht soweit auftrennen,
dass ich bequem das Stickbild aufnähen konnte
und sie wieder schließen..

Am längsten dauerte das Herz: 1 Stunde Stickzeit.
Aber wozu hat man wachsende Flickwäscheberge...
Denen rücke ich gerne bei langen Stickbildern zu Leibe,
da läuft das Flicken fast von alleine ;O)


Ich wünsche Euch einen gesegneten 2. Advent!

 LG Kirstin



Wärmflasche: Aldi
Stickerei: Urban Threads

Donnerstag, 3. Dezember 2015

Nachmachen kann sooo toll sein!

Als ich mich dieses Jahr wieder bereit erklärte
auf unserer Adventsfeier in der Gemeinde einen Basteltisch für die Kids anzubieten,
da wollte ich eine ganz einfache und doch nach was aussehende Bastelidee.

Öhm, wollen ist ja toll, aber das lockt nicht unbedingt einen Geistesblitz.

Hat es auch nicht,
aber dafür haben andere Geistesblitze
und lassen einen netterweise daran teilhaben :O)

So habe ich beim letzten RUMS die Idee gefunden:



Brottütensterne!

Die sind ja wirklich so etwas von einfach!

Man braucht nur sieben Brottüten, einen Klebestift, eine Schere, Nadel und Faden.

Man nimmt sich eine Tüte,
streicht mit dem Klebestift einmal mittig von oben nach unten
und einmal von links nach rechts am unteren Tütenrand entlang
und klebt die nächste Tüte drauf.

Nach sieben kann man aufhören, muss man aber nicht ;O)




 Dann schneidet man die Spitze(n) klappt die Tüten auf
und klebt sie zusammen.




Ich habe aber auch mal ausprobiert,
ob sie nur zusammengebunden gut aussehen,
das wäre doch wesentlich praktischer für den Transport
und nachher zum Aufbewahren.

 Es geht :O)

Jetzt muss ich nur den Faden später wieder aufschneiden
und kann den Stern schön zusammengeklappt
und platzsparend verräumen.

Leider finde ich den Stern,
der mich inspiriert hat nicht mehr bei RUMS :O(
Deswegen kann ich mich nur bei  Unbekannt bedanken:
Danke für Deinen Impuls!!!

Aber ich kann Euch die Anleitung von "eigenfarbig",
nach der ich dann letztendlich gebastelt habe, geben:

Und weil ich diese zwei Hübschen nicht mehr hergebe,
gehören sie mir und dürfen noch schnell zu RUMS leuchten...

Liebe Grüße,

Kirstin