Donnerstag, 30. Juli 2015

Aus Lady Topas wird Häcktop

Als ich mein Lady Topas-Top von hier *klick* genäht habe,
fand ich, dass der Schnitt mich sehr an etwas erinnert.

Aber so richtig gefallen ist der Groschen erst,
als meine Jüngste öfters in ihren Häcktops von hier *klick*
vor meiner Nase herumsprang und ich überlegte,
dass ich den Schnitt gerne noch mal nähen/häkeln möchte.

Häcktops sind einfach etwas besonderes!

Wollte ich nicht mal eines für mich ausprobieren?
Aber ich war mir nie sicher,
ob mir das an mir dann auch gefällt...
Moment! War da nicht erst kürzlich etwas?

Ja, da fiel mir mein Lady Topas-Top ein
und man hörte den Groschen deutlich fallen ;O)

Das Top gefällt mir und ich trage es gerne.

Also habe ich mir gestern Abend mein Lady Topas-Top
und die Häcktop-Anleitung geschnappt und losgelegt...




Ich habe für Gr.M 160 Luftmaschen angeschlagen
und nach der Häkelschrift eine einfache Häkelpasse gearbeitet.
(D..h. die Mäusezähnchenkante und die Krebsmaschen am inneren Halsausschnitt habe ich weggelassen.)
 
 Heute Mittag habe ich dann tatsächlich in ca. einer Stunde
-ratzfatz- mein Häcktop zugeschnitten und genäht.

 Es könnte noch an meinem Jersey-Fieber liegen ;O)




Bis jetzt bin ich sehr zufrieden mit meinem Probeteilchen.
Mal sehen,wie wir zwei den heutigen Tag überstehen...




Und weil ja immer noch RUMStag ist,
muss dieses Turbo-Top auch noch zu RUMS...

LG Kirstin


Lady Topas + HäckTop: Farbenmix
Garn: Catania + Camilla (Buttinette)
Stoff: Sanetta (Restepaket/Michas Stoffecke)

Ein Kleid geht noch

Aktuell stecke ich mächtig im Jersey-Fieber,
d.h. nicht nur meine Maschinchen sind auf Jersey eingestellt,
auch meine Nählaune ist es.

Tatsächlich schaffe ich mal rechtzeitig die benötigten Sachen zu nähen
und habe nicht -wie so oft - das Gefühl hinterherzuhinken...

Eigentlich wäre das Gefühl ja schon ein RUMS :O))

Aber ein Kleid lässt sich besser fotografieren.




Dieses Mal ist das Kleid ganz aus Viskosejersey.
Trägt sich ja klasse,aber leiert auch recht schnell aus,
was am Oberteil nicht so witzig ist.

(Also beim Fahrradfahren lieber etwas drüber ziehen.)




Jetzt noch schnell zum Mitternachts- RUMS
und schauen,was meiner Jerseynählaune heute zum Opfer fällt...


LG Kirstin


Schnitt: MAkikky (Ki-ba-doo)

Sonntag, 26. Juli 2015

Nach den Kühlschrankeulen ist vor den Kühlschrankeulen

Ja, es ist heiß gewesen, aber ich hätte nicht gedacht,
dass dabei auch Kühlschrankeulen verdampfen!

Pünktlich zum Geburtstag unserer jüngsten Nachbarin (2 J.)
habe ich unseren Vorrat an Kühlschrankeulen aufgefüllt:




Hatte trifft es wohl besser,
denn von Ende Juni bis heute ist gerade mal eine Eule übrig geblieben...

Dabei hat unsere Nachbarin nur eine Eule bekommen :O)
 
Da hier schon wieder zwei als Dankeschön-Geschenk gebraucht werden,
mussten dringend noch ein paar Eulchen her.

Gestern Abend waren sie fertig:


  

Noch sind sie ungefüttert (ohne Coolpack),
aber schon mit viel Charme ausgestattet ;O) 

Jeder, der bei mir vorbei schaut, sucht sich direkt seine Favoriten aus...

Falls noch jemand das tolle Tutorial von aprilkind nicht kennt,
der sollte mal hier schauen:

*klick

Ich suche derweil mal die Futterbox für die Kleinen.

Ich wünsche Euch einen schönen Wochenstart!

LG Kirstin

Donnerstag, 23. Juli 2015

Und noch ein Sommer-Top

Aktuell finde ich ich es nicht nur praktisch,
dass ich mir meine Tops selber nähen kann,
es entspannt mich auch :O)

Ich habe mir meine Maschinchen passend aufgebaut
und muss nur ab und an ein Garn wechseln.
 Die Arbeitsschritte laufen schon fast im Schlaf ab.

Heute kommt das Top passend zu der brüllenden Hitze der letzten Tage...




Als ich den Stoff das erste Mal in der Hand hatte,
konnte er mich nicht wirklich überzeugen,
irgendwie kamen die Farben,besonders das Orange, etwas seltsam rüber.

Auf jeden Fall anders,als ich mir vorgestellt hatte...

Jetzt, bei der knalligen Sommersonne, finde ich ihn gar nicht mehr so ohne.

Der Schnitt ist wieder das Top von MAlotty (Ki-ba-doo),
allerdings eine Nummer größer,dass schwitzt klebt nicht direkt an mir fest.

Und natürlich kommt es jetzt zu RUMS.

Ich schwitz mich mal rüber...

LG Kirstin


Stoff: Lillestoff (DaWanda)


Montag, 20. Juli 2015

Circus Star

Circus Star ist der Name eines Tanktop-Schnittes aus der aktuellen Ottobre.

Der Schnitt hat mir eine gute Ausrede gegeben,
warum ich nicht schon früher die benötigten neuen Tanktops
für meinen Jüngsten genäht habe ;O)

Seine heißgeliebten Tanktops aus diesem Post *klick*,
sind leider nicht mitgewachsen.

Ganz besonders getroffen hatte ihn der Verlust von SEINEN Fröschen!

Er war auch in keinster Weise bereit dieses Tanktop an seine Schwester weiterzugeben,
die sich schon darauf gefreut hat.

Puh,ein etwas schräges Kompliment für meine Näherei.

Da ich den Stoff selber total knuffig finde,
habe ich mein Glück versucht und geschaut,
ob es nicht noch einen Händler gibt,der uns etwas davon verkaufen kann.

Wie man sieht,hat es funktioniert.

Sohn glücklich,Tochter glücklich,Mama auch :O)




Komisch nur,dass ich nun gegen den Drang ankämpfen muss mir,
aus dem auf Vorrat gekauften Stück Stoff,nicht auch ein Top zu nähen...





Jetzt lass ich die Frösche noch schnell zu  M4B rüberhüpfen.


LG Kirstin


Stoff: Lillestoff (DaWanda)
Tanktop-Schnitt: Circus Star Gr.152 (Ottobre 4/2015)

Donnerstag, 16. Juli 2015

Ein Top

So viel Sonne und kaum noch ein Top im Schrank!

Das darf in einem RUMS-Haushalt nicht vorkommen.

Also hier mein erstes Probetop nach dem Schnitt MAlotty.

Das Ebook beinhaltet noch ein Shirt,
welches das Top an Schulter und Saum hervorschauen lässt,
das wäre dann was für den Herbst...




Schnitt und Stoff sind prima,
man sieht dem Top kaum an,
dass ich den ganzen Nachmittag unsere Garage
ausgemistet und aufgeräumt habe.

Wenn es jetzt noch aufgeräumt hätte,
dann machte ich noch mindestens zehn ;O)

 Mein Schatz war noch so nett und hat mich schnell abgelichtet.
(Fast hätte ich es im Aufräumeifer vergessen...)

Ich wünsche Euch einen schönen RUMS-Tag.

LG Kirstin 


Jersey: Michas Stoffecke 
Schnitt: Lotty (Twin(e)book v. Ki-ba-doo) 

Donnerstag, 9. Juli 2015

Cherries

Hihi,kaum zu glauben,
da war ich dieses Mal so schnell mit meinem RUMS-Post,
dass ich erst beim Verlinken bemerkt habe,dass noch Mittwochnachmittag ist...

Man sollte öfters so die Zeit einholen können :O)

Also schnell den Post parken und die gewonnene Zeit nutzen...

 -------

Als mich vorgestern Nachmittag meine Jüngste
in meinem neuen Kleid sah,
war sie begeistert:

"Mama,ist das toll! So eins möchte ich auch!!!"

Puh! Gut,dass Mama in ihrem Stoffrausch vorsorglich
2 m von dem leckeren Kirschen-Jersey gekauft,
und den Schnitt im günstigen Kombipack geholt hatte.
Sogar ausgedruckt war der Kinderschnitt schon ;O)




Der Schnitt ist wieder einmal MAkikky,
bzw. Kikky von Ki-ba-doo.

Und tatsächlich haben,
trotz langer Kleidversion und Musterrichtung,
die 2m Stoff ausgereicht :O))

Das erfreut auch den Hausherrn ;O)




Und nun auf zu RUMS ins Getümmel...

LG Kirstin



Stoff: Cherries (Hamburger Liebe/Hilco)

Donnerstag, 2. Juli 2015

Sommer :O))

Sonne pur!
 Ist das nicht schön?

Und dann noch direkt vor der Haustür,für lau!

Vor lauter Freude musste noch ein Sommerkleid her,
denn jeder Sonnentag muss genutzt werden.

Also schnell Schnitt abmalen,zuschneiden und nähen...

Puh,schon etwas schweißtreibend,
aber was tut man nicht für den Sommer :O)

Dann schnell ins Kleid gesprungen,
die Kamera und ein Kind gekrallt,
sich den Mücken zum Fraß angeboten...





Das alles für ein Foto.

Aber ohne Foto kein Post,
ohne Post kein RUMS,
ohne RUMS kein Sommerkleid!

Zumindest nicht so schnell...

 
Der Schnitt ist wieder MAkikky.
(Und ich habe mich tatsächlich getraut,
ihn eine Nummer kleiner zu nähen wie das letzte Mal *klick*.)
Ist tragbar,
aber gewöhnungsbedürftig.
Eine Nummer größer ist so bequem wie ein Jogginganzug,
da muss ich keinen Bauch einziehen,damit es gut aussieht ;O) 


Jetzt noch zu RUMS damit und etwas Kühles trinken.

Ich wünsche Euch einen schönen Sommerabend!

LG Kirstin


Schnitt: Ki-ba-doo