Donnerstag, 30. Juli 2015

Aus Lady Topas wird Häcktop

Als ich mein Lady Topas-Top von hier *klick* genäht habe,
fand ich, dass der Schnitt mich sehr an etwas erinnert.

Aber so richtig gefallen ist der Groschen erst,
als meine Jüngste öfters in ihren Häcktops von hier *klick*
vor meiner Nase herumsprang und ich überlegte,
dass ich den Schnitt gerne noch mal nähen/häkeln möchte.

Häcktops sind einfach etwas besonderes!

Wollte ich nicht mal eines für mich ausprobieren?
Aber ich war mir nie sicher,
ob mir das an mir dann auch gefällt...
Moment! War da nicht erst kürzlich etwas?

Ja, da fiel mir mein Lady Topas-Top ein
und man hörte den Groschen deutlich fallen ;O)

Das Top gefällt mir und ich trage es gerne.

Also habe ich mir gestern Abend mein Lady Topas-Top
und die Häcktop-Anleitung geschnappt und losgelegt...




Ich habe für Gr.M 160 Luftmaschen angeschlagen
und nach der Häkelschrift eine einfache Häkelpasse gearbeitet.
(D..h. die Mäusezähnchenkante und die Krebsmaschen am inneren Halsausschnitt habe ich weggelassen.)
 
 Heute Mittag habe ich dann tatsächlich in ca. einer Stunde
-ratzfatz- mein Häcktop zugeschnitten und genäht.

 Es könnte noch an meinem Jersey-Fieber liegen ;O)




Bis jetzt bin ich sehr zufrieden mit meinem Probeteilchen.
Mal sehen,wie wir zwei den heutigen Tag überstehen...




Und weil ja immer noch RUMStag ist,
muss dieses Turbo-Top auch noch zu RUMS...

LG Kirstin


Lady Topas + HäckTop: Farbenmix
Garn: Catania + Camilla (Buttinette)
Stoff: Sanetta (Restepaket/Michas Stoffecke)

1 Kommentar:

  1. Hallo Kirstin,
    ich freue mich, dass noch jemand immer noch diese Teilchen häkelt. Ich dachte schon, ich wäre inzwischen die einzige (weil Spätzünder...). Deins ist klasse geworden, die Farbkombi gefällt mir gut. Mir würde das allerdings nicht stehen.
    LG
    Silke

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar :O))