Donnerstag, 28. Mai 2015

Joana - RUMS mit Birne

Nein,ich habe mir keinen Kurzen vorher gegönnt.

Gegönnt habe ich mir noch eine Joana,
...äh...ne...,zuerst war da eine Birne,genauer:
Kirstens Geschenk für alle Teilnehmer der aktuellen
Freebiechallenge (*klick*).

Ich wollte mir also diese Chenille-Birne gönnen,
aber worauf?

Genau,deswegen musste da ganz schnell eine Joana her.

Das geht bei mir gerade so fix,
weil ich extra eine zugeschnittene da liegen habe,
da ich für diesen Sommer noch die eine oder andere brauche.

So muss ich nur die Teile mal eben auf einen Stoff legen,
drum herum schnippeln,mit dem Rollschneider
noch ein paar Streifen schneiden und losnähen ;O).




Aus Faulheitsgründen Schnelligkeitsgründen,
habe ich auch einen Streifen an den Saum genäht




Hach,diese Birne!

Ich bin schwer begeistert,
wie diese Chenille-Technik wirkt!

Dieses Mal habe ich nach dem Sticken,
brav genau nach Anleitung,
den Jersey nur längs,mittig in den Streifen aufgeschnitten,
das Shirt gewaschen und mich gefreut :O))

Reine Stickzeit: Gerade mal elf Minuten!




Falls Ihr auch Lust habt diese Technik mal auszuprobieren,
dann schaut doch bei Kirsten vorbei: *klick*

Die Technik geht auch ohne Stickmaschine!
(Dauert nur etwas länger.)

Ich befürchte,
dass ich mir nächste Woche noch eine Apfel-Joana RUMSe.

Ihr seid hiermit vorgewarnt ;O)

Aber jetzt muss ich erst mal schauen,
was Ihr so RUMSt.

Liebe Grüße,

Kirstin


Schnitt: Joana (Farbenmix)
Stoff: Sanetta (Michas Stoffecke/Restetüte))

Kommentare:

  1. Geil - geil - geil!

    Freut mich echt, dass es soooooocool wirkt! :)

    LG, Kirsten

    AntwortenLöschen
  2. Wow, die Birne kommt ja MEGA gut raus! Gefällt mir sehr gut! Ich hab das Geschenk heute ja auch abgestaubt, mal sehen, wo bei mir das Obst zum Einsatz kommt *gg*

    Alles Liebe
    Luci

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar :O))