Donnerstag, 5. März 2015

Ein Zuhause für meine Häkelpuschen

Meine Häkelpuschen von hier,
sind klasse Hausschuhe für unterwegs,
aber bis jetzt hatten sie noch keine passende Schutztasche.

Gestern erst dachte ich mir,
dass da mal was geRUMSt werden müsste...

Und prompt kam mir heute die Idee,
wie die Tasche aussehen soll.




Bestickt ist sie mit einem der tollen Tribal Animals
aus der aktuellen Freebiechallenge von *hier*.




Geschlossen wird sie mit einem kleinen Steckschloss.




Und meine Puschen passen genau hinein :O)




Der Schnitt ist selbstgebastelt.

Ich habe versucht das System der kleinen Eulen
von der Adventskalendertasche 2011 von Farbenmix nachzubasteln:

Nach dem Zusammennähen zwei mal krempeln,fertig.
Keine Wendenaht zum Schließen.

Ich war damals so fasziniert von der Technik!

Denn erst konnte ich mir das überhaupt nicht vorstellen :O)

Ehrlich gesagt:
Ohne die Anleitung der Eule wäre ich auch heute nicht
so schnell zu einem Ergebnis gekommen!




Aber so habe ich es geschafft:
Ein Streifen Stoff ergibt eine Tasche ohne sichtbare Innennähte.
*freu*

Jetzt können meine Schuhe immer gut verpackt mit.

Und nun noch schnell zu RUMS...

LG Kirstin


Stoff:  buttinette


Kommentare:

  1. Sieht super aus! :) Und meine erste Tasche ware eine Wickeltasche - auch mit dieser Magic-Falttechnik! Immer wieder beeindrucken!

    LG, Kirsten

    AntwortenLöschen
  2. Sehr chices Täschchen und passt farblich haargenau zu den Häkelballerinas, super!

    Liebe Grüße, Sophina

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar :O))