Dienstag, 31. März 2015

Ein Leder-König

Es gibt Momente,
da wird der alltägliche Ärger so nebensächlich,
da merkt man erst was man hat.

So ging es bestimmt nicht nur mir,
als dieses schreckliche Flugzeugunglück passierte.

Ich saß an der Nähmaschine und hörte nebenbei Radio,
als die erste Eilmeldung kam.

Seitdem bete ich für die Angehörigen und Bergungsteams.

Ich wünsche ihnen viel Kraft!


---


Bei mir lief in der letzten Woche alles etwas langsamer,
teilweise bewusster.

So habe ich mich an das Taschenprojekt für meine Große (20 J.) herangewagt.

Sie wünschte sich eine schlichte Sport- und Reisetasche.

Da sie es aber auch edel mag,
habe ich eines meiner günstig erstandenen Lederstücke genommen.

Der König-Schnitt von der 1. Taschenspieler-CD
lag wie bestellt schon lange ausgedruckt im Regal,
das war natürlich optimal.

Das Nähen des Leders war stellenweise nicht einfach,
aber mit ein paar Tricks machbar.




Wieder einmal mehr war ich froh über den stabilen Endlos-Reißverschluss!




Der Schultergurt ist abnehmbar.



Gefüttert ist die Tasche mit beschichteter Baumwolle.


Mal sehen,
ob ich wenigstens noch einen Taschenbaumler machen darf,
oder etwas an die Zipper hängen...


LG Kirstin


Leder: Ehrlich-Leder (Biberach)
Reißverschluss:  Rittermaid (DaWanda)

1 Kommentar:

  1. Die Tasche sieht wirklich sehr edel aus, auch wenn ich mir vostellen kann, dass das Leder manchmal widerspenstig war beim Nähen.

    Liebe Grüße

    Beate

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar :O))