Donnerstag, 27. Februar 2014

Und wieder ein Halskleid

Ich hätte nie gedacht,
dass ich mal soooooo viele Schals,Loops und Tücher
mein Eigen nennen würde!

Aber wenn man einmal auf den Geschmack gekommen ist,
man den RUMS-Virus hat
und es soooo viele Ideen gibt den Wahn auszuleben,
ja dann...





...genießt man es einfach :O)





An diesem Häkelschal ist meine liebe Nachbarin schuld!

Sie hat ihren süßen Zwillingsmädeln solche Schals gemacht
und ich durfte sie ihnen mal umbinden...

Tja,
und dann konnte ich nur noch nach der Quelle fragen,
bestellen und loslegen.


Und jetzt kann ich ihn MIR um den Hals legen :O)

Danke liebe Verena!

Und wenn Ihr mal sehen wollt,
was sie so alles anstellt,dann könnt Ihr mal bei Ihr vorbeischauen,
sie hat jetzt ganz frisch einen Blog: *klick*

Ich geh dann mal verlinken.

Liebe Grüße,

Kirstin




Anleitung + Garn: Fischer Wolle

Mittwoch, 26. Februar 2014

Miau!

Puh,
da hat die Ausführung meiner Idee zur Frebiechallenge
dann doch länger gedauert,als gedacht!

Aber jetzt ist unser Shirt fertig.

Geworden ist es eine Laura von Farbenmix
und sie gehört eigentlich meiner Jüngsten,
aber die Inspiration zu unserer "Bauchkatze" sollte mit auf´s Bild.






Wie ich unsere Samtpfote so toll platzieren konnte?

Ich musste nur vor ihren Augen das Shirt zurechtlegen und zupfen
...u..n..d...
warten.

Wenn ich so viel Zeit mit diesem komischen Teil verbringe,
dann hilft es ja vielleicht meine Aufmerksamkeit zu erringen,
wenn man sich draufsetzt ;O)


Und schon hatten wir beide was wir wollten.






Die tollen Stickdateien von Kirsten gibt es immer in verschiedenen Größen,
sodass man tolle Möglichkeiten hat!

(Und diesen Monat sogar mit drei (vier) verschiedenen Katzenmotiven!)

Unsere Katzenappli habe ich mit Doppelflausch hinterlegt,
da streichelt man auch gerne das Abbild unseres Flauschtigers :O)

Hier sieht man gut,
warum unsere Katze zwei verschiedene Augen haben musste.




Und heute früh haben wir versucht noch ein paar Tragebilder zu knipsen,
übrig geblieben ist aber nur eins:




Und noch zwei Detailaufnahmen:




Ein Katzenpaar...



...und seine Spuren (die Datei ist von artapli/DaWanda).


Jetzt möchte meine Süße noch eine passende Leggings...

Mal schauen.

Wer noch schnell bei der Freebiechallenge mitmachen möchte,
sollte hier klicken:
 
Liebe Grüße,
Kirstin


@ Kirsten: VIEEEEELEN DANK !!!!

P.S.: Fast vergessen! Das Shirt kann ja auch zu Meitlisache!



Stoffe: Jersey (Sanetta-Restepaket/Michas Stoffecke)
Gestreifter Strickstoff (Hilco (?)/großes Auktionshaus)
Wintersweatrest+Doppelflausch (Michas Stoffecke)

Donnerstag, 20. Februar 2014

Mal wieder...

Ich habe mir auch mal wieder einen Loop geRUMSt.




Aber damit es nicht zu langweilig wird,
gibt es noch ein Paar wunderbargeniale Handstulpen dazu :O)))

Eigentlich wollte ich keinen Rüschenschal mehr,
aber als ich diese Farben gesehen habe,war kein Halten mehr.

Und gleichzeitig war die Qual der Wahl,welche Farben ich für
die Handstulpen nehme,auch geklärt.




Da das Socken häkeln doch nichts für mich ist,
konnte ich mich an diesem Set mal wieder häkeltechnisch austoben,
denn auch der Schal ist gehäkelt.

Ich wusste garnicht,dass es die Häkelvariante gibt!

(Naja,häkeln.Man arbeitet nur mit einer Häkelnadel,aber man kann es nicht wirklich häkeln nennen.)

Aber sie ist so einfach,
dass mein Töchterchen (7J.) jetzt auch einen Rüschenschal machen möchte.


Ich bin mal gespannt.

Ich wünsche Euch wieder einen unterhaltsamen RUMStag!

Liebe Grüße,

Kirstin


Schalgarn: Buttinette (Anleitung in der Banderole)
Handstulpen: Glückskreativ
Garn: Catania

Sonntag, 16. Februar 2014

Der Sockenknoten...

...ist ENDLICH geplatzt!!!

Jetzt muss mein Schatz nicht mehr um den Fortbestand
seiner heißgeliebten Stricksocken bangen :O)

Jahrelang habe ich gerne für meine family Socken gestrickt,
und dann,keine Ahnung warum,war die Luft raus.

Normalerweise habe ich das Sockenstrickzeug zu jeder Autofahrt,
zu Arztbesuchen oder Filmen mitgeschleppt und so,
Stück für Stück,ein Paar nebenbei fertig bekommen.

Aber zum Schluss habe ich das Strickzeug fast nur noch "mitgeschleppt"
und nicht mehr gestrickt...

Ok,die tolle Schuhgröße meines Mannes (Gr.46/47)
ist da bestimmt nicht ganz unschuldig dran,
aber  die hat er seit Beginn meiner Sockenstrickkarriere ;O)

Als dann das Socken häkeln immer mehr in wurde
und ich eh gerade im Boshi-Fieber war,
dachte ich,dass das vielleicht die Lösung sei: Häkeln!

Also schnell zwei Bücher gekauft und losgelegt.

Zur Sicherheit aber erst für meine Jüngsten ;O)


Mein Sohn traf ein Modell nach dieser Anleitung:



*Schluck!*
Er hat auch schon Gr.37 !


 Die Anleitung hat mich fast zum Wahnsinn getrieben!
Laufend durfte ich hin und her blättern...

Aber einmal drin,hat es Spaß gemacht.

Blöd nur,dass die Kritik an dieser Anleitung auch bei uns stimmte:

Zu wenig elastisch,kaum über die Ferse ziehbar :O(

Da habe ich die Bündchen direkt unter den Tisch fallen lassen.


Jetzt kam das Töchterchen dran:



 Die Anleitung war pflegeleichter und die Sockenmaschen sind
tatsächlich um einiges elastischer,aber irgendwie war bei mir die
Sockenhäkelbegeisterung nach dem ersten Paar für meinen Sohnemann
schon so gedämpft,dass ich bei der Ferse wohl nicht so ganz bei der Sache war.

Entsprechend wurde sie nicht so schön und beim Bündchen war es dann ganz vorbei:
Entnervt habe ich das erste wieder aufgetrennt und kurzentschlossen Bündchen drangestrickt.

Ich hätte nicht gedacht,
dass ich solche Nostalgiegefühle für ein Nadelspiel entwickeln würde!!!

Aber es muss irgendwie *plöpp* gemacht haben,
denn seit Anfang des Jahres kann ich wieder Stricksocken "produzieren":

- 2 Paar Gr.46/47
- 1 Paar Gr.37/38
- 1 angefangenes Paar Gr.33/34
+
- 1 Paar Gr. Krümel

:O)))

 


Genau,Gr. Krümel ist für unseren jüngsten Puppennachwuchs im Haus:




Habt Ihr Euch diese dreieckigen Fußform schon mal näher angeschaut?
Spannend.

Ich gehe dann mal weiterstricken :O)


Liebe Grüße,

Kirstin




P.S.: Als Fazit bleibt,dass sich der Ausflug ins Socken häkeln
für mich sehr gelohnt hat!


Donnerstag, 13. Februar 2014

Und noch eine Mareena

Der Schnitt ist aber auch so toll für Patchshirts!

Und bei den süßen Peacocks-Jerseys habe ich direkt auf Eigenbedarf gemacht.

Da konnte auch die charmante Art meiner Jüngsten nichts dran ändern:

Zuerst kommt mein RUMS-Shirt!

Und da ist es:


Natürlich ist noch genug Stoff für mein Töchterlein da,
ich in ja (k)eine wirkliche Rabenmama,nur eine der vielen RUMS-Süchtigen.
*flöt*

Das Vorder- und Rückenteil ist aus kuscheligem Doppelflausch,
- das spart schon mal die Weste ;O) -
die Ärmel aus Jersey.

Die Taschen sind nach dem gleichen selbstgebastelten Schnitt
wie bei der letzten Mareena: *klick*


Und da ich letzte Woche zu knapp für RUMS war,
habe ich mein RUMS für nächste Woche schon fertig :O))

Ich glaube,ich werde da noch etwas zu häkeln ...*dumdidum*...

So viel vorab: Es ist schön bunt.

Und es gab auch schon Bewunderung :O)

Ich wünsche Euch einen schönen RUMStag!

Kirstin



Schnitt: Mareena (cinderella*zwergen*mode)
Jersey: Michas Stoffecke (Janeas World/uni)
Doppelflausch: mineti (Hilco)
Stickdatei: Peacocks (Nadelflüsterer/DaWanda)

Sonntag, 9. Februar 2014

Tuniken Gr.134

Wenn es keinen richtigen Winter bei uns im Süden gibt,
dann werden die leichteren Sachen halt zuerst genäht ;O)

(Es liegen noch zwei Doppelflausch-Danai zugeschnitten im Karton...)

Hier kommen zwei Ottobre-Tuniken für meine Jüngste in Gr.134.

 Einmal mit den knuffigen Woodpecker-Jerseys (Nell) und dann noch eine mit einem der Girlz-Lines-Interlocks (Janeas World).


 

Die Nähtechnik ist spannend.
Die Jerseystoffe werden einfach zusammengesteppt (!!!Nix mit elastischer Naht!!!),
und dann von der rechten Seite mit einem Coverstich übernäht.

Dem Braten habe ich erst nicht getraut und statt des einfachen Steppstichs den Dreifachen genommen *flöt*

Aber man kann wie ich mittlerweile gemerkt habe auch die schnellere Variante nehmen.


Hier noch von hinten:




Eigentlich sind die Tuniken schon gut zwei Wochen fertig,
aber wie so oft,wenn Mama auch Tragebilder zeigen will,
zieeeht sich das...

Aber jetzt:






Und für alle die blinzelnd vor dem Bildschirm sitzen und versuchen einen Blick auf meine abgesteppten Nähte zu erhaschen,kommt hier noch eine Detailaufnahme :O))




Fazit: Diese Art Shirts zu nähen kann echt süchtig machen und ich weiß nicht,
warum ich so lange Angst davor hatte!

Und jetzt ab zu Meitlisache mit ihnen...

Ich wünsche Euch noch einen schönen Restsonntag!

Kirstin



Schnitt: Ottobre 6/13
Stoffe: Michas Stoffecke
Stickdateien: Zaubermasche (Woodpecker) /Janeas World (ELYfant)

Samstag, 1. Februar 2014

Zwischen Berg und tiefem,tiefem Tal...


 Würde sich der kleine Hoppler bestimmt wohl fühlen,
aber bis jetzt sitzt er nur auf einem Schmierzettel am PC.

Dank Kirstens Freebiechallenge kommen wir jetzt nicht nur zum Sticken,
Applizieren und Plotten,nein,sogar zum Malen!

Naja,ok,ich kritzel nur :O)

Aber vielleicht gibt es wieder ein paar Künstler,die ihr Talent für das März-Freebie zur Verfügung stellen?

Dann nichts wie ran:



Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag im Kreis Eurer Lieben!

Kirstin