Donnerstag, 1. Mai 2014

Ich seh nur Sterne!

Zumindest in den letzten zwei Tagen :O)


Warum wir so heftig lachen? Weil wir brav den Anweisungen meines Mittleren gefolgt sind,bis ich fast nach hinten umgefallen bin und dabei drohte,meine beiden Jüngsten mitzunehmen ;O)

Als Sarah (Muddi) mal,vor gefühlten Ewigkeiten,

die Stick & Cut-Stickdatei von Kirsten mit einem Mustache-Shirt vorstellte,
musste ich die Serie unbedingt haben!

Geplant waren direkt ein paar Sachen für meine Jüngste,mit Herzen und Blumen.

Naja,und dann schaute ich mal ehrlich beim Wäsche
wegräumen auf die Klamottenberge meiner Tochter...

Aber jetzt darf ich wieder kräftig auffüllen :O))

Und dank RUMS und Wachstumsschub meines Jüngsten,
haben wir uns eine Runde leichten Partnerlook gegönnt.




Und hätte ich nicht so Hemmungen direkt auf den zugeschnittenen Stoff zu sticken,
dann hätte ich,wenigstens mir,schon früher ein Shirt mit der Datei geRUMSt!

Dabei ist es echt easy!

Wer mag,unten erkläre ich,wie ich es mache.
(Ich weiß nur nicht,ob alle Stickmaschinen eine Umrisstaste haben!
Die ist dazu nötig.)

Aber hier erst noch ein paar Bilder :O)




Für meinen  Jüngsten habe ich sogar den tollen Farbenmix-Jersey angeschnitten ;O)




Für meine Jüngste gab es den knalligen Sternejersey von Michas.
Fast hätte ich mir das gleiche Shirt gegönnt.Ich finde die poppigen Farben einfach genial!





Aber: So ohne ist die Stoffwahl dann auch nicht :O)

Und wieder ab zum Mitternachts-RUMS...

Ach,falls jemand auf den Geschmack gekommen ist,
hier der Link für die Datei:

*klick*

Ich wünsche Euch einen schönen 1. Mai!

Liebe Grüße,

Kirstin


Wie ich die Motive positioniere:
(Klappt bei Janome + Elna,beim Rest kommt es darauf an,ob es die entsprechenden Funktionen gibt)

- Aus kariertem Papier ein Viereck in der Größe des fertigen Motives ausschneiden.

- Positionieren und evt. etwas beschweren,damit es nicht versehentlich verrutscht.

- Unter die Unterkante des Papieres ein Kreppklebeband kleben.

- Auf dem Band die Mitte und die rechte und linke Ecke des Papieres anzeichnen.

- In den Stickrahmen Stickvlies (bei mir: doppete Lage Haushaltsrolle)
+ Unterlegstoff für das Motiv einspannen.

- Darüber lege ich das Vorderteil so auf den Rahmen,dass das Kreppband parallel zur Unterkante liegt.

 - Dann wird der Rahmen vorsichtig in die Maschine eingesetzt und gegebenenfalls der Vorderteilstoff so gezogen,dass die Nadel genau über dem angezeichneten Mittelpunkt steht,d.h. nach rechts oder links.

-Nun wird mithilfe der Umrissanzeige
kontrolliert,ob das Kreppband mit der angezeigten Unterkante des Stickmotives übereinstimmt.

-Meist tut es das nicht auf Anhieb,dann das Motiv (im Bearbeitungsfenster)
so lange verschieben,bis es stimmt.

Sticken + aufschneiden + waschen + freuen!



Schnitte: Ottobre Creative Workshop 301 
+ Ottobre 2/06
Sterne-Jersey: Farbenmix + Michas Stoffecke
Uni-Jersey: Sanetta - Restepaket (Michas Stoffecke)
+ Lillestoff

Kommentare:

  1. Ihr seht super aus ;-).

    Glg

    Sandra
    von den felinchens

    AntwortenLöschen
  2. einfach klasse - alle drei - toll !!!
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  3. Ihr seid so ein toller bunter Trupp! Sieht alles super aus!

    glg Silvia

    AntwortenLöschen
  4. Das Foto mit euch drei ist super lustig, da lacht man automatisch mit!
    Und deine genähten Shirts sind toll, jedes für sich ein Hingucker!

    Einen schönen 1.Mai und ♡Grüße
    Janin

    AntwortenLöschen
  5. Sehr cool die Shirts und Ihr hattet auf jeden Fall Spaß!
    LG
    Kati

    AntwortenLöschen
  6. Ich kipp um, was für geniale Fotos und hammertolle Shirts
    GlG Aylin

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar :O))