Donnerstag, 22. Mai 2014

Bullige Tropfentasche




Grundstoff ist wieder eine alte Jeans,
die aufgesetzte Tasche ein leichter Köperrest
und als Highlight...




...dieser knuffige Retro-Baumwollstoff als Futter.

Aber nur als Futter wäre er mir zu schade gewesen :O)

Deswegen ist der "Kranz" aus dem gleichen Stoff:




Jetzt sieht es so aus,
als ob das Futter nach dem Öffnen des Reißverschlusses herausquillt :O))
(Deswegen gefällt mir meine Tropfentasche offen am besten.*schwelg*)

Genäht ist die Tasche erstaunlich schnell.
Und die Idee mit der Vergrößerung durch den Reißverschluss ist pfiffig.

Als einfache Verion kann ich sie mir auch gut als Nähprojekt für meine Kids vorstellen.

So,jetzt darf mein neues Schätzchen hier und hier hin.

Liebe Grüße,

Kirstin



Schnitt: Taschenspieler II (Farbenmix)
Stickdatei: Rekada

Kommentare:

  1. Fantastisch ;-).

    Glg

    Sandra
    von den felinchens

    AntwortenLöschen
  2. Die ist richtig schön! Ja, der bunte Stoff ist ein toller Hingucker!
    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  3. Total toll! Und du hast Recht: nur als Futter wäre der zu schade gewesen ;) Sieht super aus!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  4. Hach, ich hab auch gedacht, wieso ist DER Stoff denn "nur" nach innen verbnnt?! Na, ein bisschen runterscrollen hat mich erleichtert, da ist ja auch aussen! Wunderschön!
    VLG
    Julia

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schick!
    Dann brauche ich die Taschenspieler CD vielleicht doch noch...

    LG, Britta

    AntwortenLöschen
  6. Der Retrostoff zur Jeans ist superschön, gut das Du ihn auch "sichtbar" verarbeitet hast, wäre wirklich schade gewesen! Tolle Tasche.
    LG Stephie

    AntwortenLöschen
  7. Sehr coole Jeansverwertung :-)
    LG
    Kati

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar :O))