Dienstag, 31. Dezember 2013

Reflektor-Eulen

Schon länger wollten meine Küken neue Reflektoranhänger für ihre Ranzen.

Jetzt,kurz vor knapp,als quasi letzte gute Tat im alten Jahr,
habe ich Kirstens Dezember-Freebie dafür genommen.




Bei der linken Eule habe ich den Körper mir Reflektorgewebe unterlegt,
bei der rechten die Augen und Flügel.

Und weil ich gerade so fasziniert bin von den ganzen ITH -Stickdateien (Da werden auch Arbeitsschritte,für die man eigentlich eine Nähmaschine braucht,von der Stickmaschine gestickt.),
habe ich versucht das mit Kirstens Eule auch zu machen.

Ich habe Schritt 2 (Körperkontur) der Datei als erstes auf meine eingespannte Haushaltsrolle (Stickvlies) gestickt
und  meinen entsprechenden Hauptstoff aufgelegt und mit dem nächsten Schritt festgestickt.

Dann habe ich Schritt 1 nachgeholt,die Schritte 2+3 übersprungen (die habe ich ja schon) und ab Schritt 4 normal weitergestickt (Naja,fast,aber das wäre jetzt zu viel Text...).

Vor dem letzten Stickschritt (Konturen werden kräftig nachgestickt),
habe ich einfach auf der Rückseite meines Stickrahmens (also auf der Rückseite meiner Stickarbeit) noch einmal Reflektorgewebe fixiert (mit Malerkrepp),den Rahmen wieder eingesetzt und den letzten Arbeitsgang laufen lassen.

Zum Schluss werden die Eulen aus der Haushaltsrolle (Stickvlies) herausgerissen und der Stoff der Rückseite passend zurückgeschnitten.

Evtl. die Kanten mir wasserfestem Stift nachmalen ;O)




Da ich leider keine Ösen besitze,
habe ich einfach ein dünnes Baumwollhäkelgarn (doppelt) als Aufhänger genommen.


Meine Kids sind begeistert :O)








Und bevor wir zu unserem letzten großen Spaziergang in diesem Jahr aufbrechen,
verlinke ich unsere Eulen noch hier,hier und hier.


Feiert noch schön!

Bis nächstes Jahr!


Liebe Grüße,

Kirstin



Reflektorgewebe: Kunterbunt-Design

Montag, 30. Dezember 2013

RatzFatz - Das erste Nähprojekt


Meine Jüngste (7 J.) lag mir immer wieder in den Ohren:

"Ich will auch nähen!"

Und als das Musternähen auf Jeansresten und Hilfsnähen bei Mama´s Nähprojekten nicht mehr ausreichten um den Nähwunsch ruhig zu stellen,
blieb nur das erste eigene Nähprojekt...

Gemein wie ich bin :O),
habe ich sie vor die Wahl gestellt:

Entweder sie schneidet auch selber zu,
oder es wird noch kein eigenes Nähprojekt geben.

(Was es nicht für Eltern gibt!!!)

Um dem lieben Kindlein aber die Arbeit zu erleichtern (also doch nicht nur Rabenmama),
habe ich den Taschenschnitt als Pappschablone geliefert :O)

Doch zuerst musste der Stoff gebügelt werden.
(Das war die leichteste Übung,bügelt sie doch immer wieder gerne ein paar Teile unserer Bügelberge.)




Noch ziemlich unsicher hat sich meine kleine Löwin dann an das Zuschneiden gemacht.

 


Und dann kam endlich das so heiß ersehnte Nähen an der Maschine dran :O))




Ich hätte sie fressen können!

Sie sah einfach nur knuffig aus,wie sie so konzentriert gearbeitet hat :O)

Und wie sie dann erstaunt feststellen musste,
dass die vermeintlich gerade Naht dann doch nicht gerade war!

Ich durfte dann doch mit ein paar Hilfsgriffen assistieren ;O)


Und so konnte sie ganz stolz ihre erste RatzFatz-Tasche zu Weihnachten verschenken:





Jetzt habe ich ihr versprochen,dass wir für weitere Nähprojekte gemeinsam hier stöbern gehen:


Da gibt es wirklich tolle Projekte!


Ich wünsche Euch ein schönes Restjahr 2013!

Liebe Grüße,

Kirstin

Donnerstag, 26. Dezember 2013

"Heute kann es regnen,...

...stürmen oder schnei´n."


Das fiel mir ein,als ich mich trotz Nieselregens bei uns mit meinem Jüngsten nach draußen begeben habe,um ein Bild meiner Skippy zu machen.




Aber eigentlich ist das Grau ein guter Kontrast zu der Leuchtfarbe meiner Skippy.

Ja,für mich habe ich die Knalltasche gemacht :O))

Und mit diesem Schätzchen MUSS ich natürlich wieder zu RUMS.

---------

Danke,liebe Sarah,dass Du diesen wundervollen Virus in die Welt gesetzt hast!

Und vielen Dank auch an Euch alle,die Ihr mitRUMSt und für all die vielen netten Kommentare die Ihr hier immer wieder hinterlasst!

Wie viele Ideen hätte ich ohne RUMS nicht!
Wie viele Sachen hätte ich mir nicht gemacht!
Wie viele Dinge hätte ich nicht ausprobiert!
Wie viel Adrenalin hätte ich nicht produziert ;O)

Das Tollste ist aber,dass ich jeden Donnerstag sehe,
dass ich nicht alleine so verrückt bin :O))

Ihr seid super!


Ich wünsche Euch noch einen schönen 2.Weihnachtstag.


Liebe Grüße,

Kirstin




Dienstag, 24. Dezember 2013

Skippy

Erst einmal ein dickes

Danke!!!

an das tolle Farbenmix-Team!

Euer Adventskalender war wieder klasse :O)


Und hier kommen meine zwei Skippy-Taschen:


Von der einen Seite...




...und von der anderen.




Ich habe mich dieses Mal an Kunstleder getraut,
nachdem ich immer wieder über so tolle Taschen aus Kunstleder bei der einen oder anderen von Euch gestolpert bin :O)

Gut,dass man meinen Angstschweiß nicht an den Taschen sehen kann!

Aber ich sage Euch:Immer wieder kamen große Zweifel auf,
ob ich das diesjährige Adventskalenderprojekt wirklich zu einem ordentlichen Ende bringe!

Eigentlich wollte ich ja auch nur eine Tasche aus Kunstleder nähen,
aber ich konnte mich nicht entscheiden in welcher Farbe...


Und wer noch mehr sehen möchte,
für den kommen noch ein paar Bilder:






Da ich leider kein Gurtband in der richtigen Breite da hatte,
habe ich kurzerhand zwei Gurtbandstücke mit 2 cm Breite nebeneinander genäht,
sodass ich nun ein Band von 4 cm Breite habe.




Das Außendesign habe ich an das Innenfutter angelehnt
(woran auch sonst ;O))


Einmal war es ein Baumwollstoff aus der "Happy"-Serie von Hamburger Liebe...




...und dann der "Yummy Pear" von Farbenmix.




Eine Tasche geht heute mit mir zum Weihnachtsgottesdienst,
die andere kommt in andere (natürlich gute!) Hände.

Aber welche meine wird,
sage ich erst am Donnerstag :O))


Ich wünsche Euch allen ein gesegnetes Weihnachtsfest!!!


Liebe Grüße,

Kirstin





Schnitt: Skippy (Farbenmix)
Stickdateien: "Im Eulenwald" (Ginihouse)
"Happy" (Kunterbunt)
Kreis für Taschenbaumler (Kunterbunt)
 Kunstleder: ebay
Spitzenreißverschlüsse: DaWanda

Donnerstag, 19. Dezember 2013

Wenn man sonst nichts zu tun hat...

...dann kann man ja seine Zeit sinnvoll mit Häkeln verbringen.




Hallo?

Nein,ich habe auch noch genug zu tun,
bevor es richtig stimmungsvoll wird.

Aber das Boshi-Fieber,zu dem mich meine Jüngsten getrieben haben,
lässt sich auch ganz praktisch für Geschenke nutzen.

- Schön,wenn man spontan sein darf :O)) -

Da ich leider nicht alles Genähte der letzten Zeit im Blog zeigen konnte,
-damit ich kein Geschenk verrate-
müsst Ihr jetzt halt mehr Gehäkeltes sehen ;O)




Es ist richtig entspannend,abends mal wieder mehr neben meinem Schatz zu sitzen und zu häkeln.

Scheint eine Weihnachtstherapie für mich zu sein :O)




Oh,gestrickt habe ich auch...so was!

Ein schneller Loop aus Schachenmayr´s Bravo Big.
Ich habe nur etwas gebraucht,bis ich die für mich richtige Nadelstärke gefunden habe...

Den ersten Schal habe ich wieder aufgetrennt und der zweite ging gerade so,
den hat meine Große schon entführt.

Fazit: Die angegebene Nadelstärke 10  ist für mich nichts,
da strick ich Gardinen mit. (Viiiiel zu locker!!!)

Nadelstärke 5 sieht toll aus,
aber der der pfiffige Look mit den großen Maschen kommt nicht so raus.

Meine Stärke scheint die 7 zu sein,
da ist der Loop nicht zu lommelig und hat doch das gewünschte Maschenbild.




Sonst gibt es natürlich Mützen,...




...ein Mütze+Handstulpen-Set...
(Ok,mit einer Handstulpe,die andere muss bis morgen Mittag noch fertig werden...)




...und Handstulpen zu meinem RUMS-Stirnband von hier.


Ich bin ja platt,wie schnell die gehäkelt sind!

Vor allem wundert mich,
dass sie trotz des dicken Garnes so bequem sind.
Aber mich kann es ja nur freuen :O)

Und vielleicht auch den zukünftigen Besitzer des noch unvollendeten Stulpenpaares...


Ich genieße auf jeden Fall meine:




*schwelg*


Und da wieder RUMStag ist,
verlinke ich meine Armstulpen natürlich dort!

Ich wünsche Euch eine nicht zu stressige Rest-Adventszeit!



Liebe Grüße,

Kirstin



Anleitungen + Garn: "myboshi" (Mützenmacher + mützenundmehr)
Schachenmayr Bravo Big (Loop/Innenseite der Banderole)

Donnerstag, 12. Dezember 2013

Weihnachtsdeko for free :O)



Als Muddi gestern ihren unkaputtbaren Baumschmuck zeigte,
musste ich Freebies einsammeln gehen :O)




Die Bäume gibt es bei Nette (hier)




und die Kugeln bei Kirsten (hier).




Und weil es auch für den großen Rahmen eine Kugel gibt,
habe ich versucht die Eule aus der aktuellen Freebiechallenge darin einzufangen:




Hihi,da guckt sie groß,die Eule :O))


Und weil das die neue Weihnachtsdeko in meinem Nähzimmer wird,
gehe ich nicht nur bei Kirsten verlinken,sondern auch bei Muddis RUMS.


Liebe Grüße,

Kirstin

Donnerstag, 5. Dezember 2013

RatzFatz geRUMSt


Meine Jüngste (7 J.) näht gerade ihre erste RatzFatz-Tasche als Geschenk
für eine Freundin und ich wollte schon lange diesen süßen Weihnachtspinguin sticken...




So kam der herumliegende RatzFatz-Schnitt und Muddis RUMStag zusammen:




Jetzt habe ich einen weihnachtlich gestimmten Baumwollbeutel :O))


Und günstiger geht es nicht:

Taschenschnitt und Stickdatei sind Freebies,
der Außenstoff war ein Wahnsinnsschnäppchen (2,65/m) und der Innenstoff geschenkt.


Ich muss nur aufpassen,
dass ich nun nicht ähnlich verklärt lächle wie der Pinguin ;O))

Und ab zu RUMS mit dem Teilchen.


Liebe Grüße,

Kirstin


Schnitt: Farbenmix (RatzFatz-Tasche)
Stickdatei: Smartneedle.com
Stoff: Stoff&Stil