Donnerstag, 17. Oktober 2013

Ein Herbsttuch

...ist hier ganz spontan entstanden.

Für mich war klar,dass ich diese Woche mal nicht RUMSe und brav meine Nähaufträge abarbeite und nicht wieder bis Mitternacht vor dem PC sitze ;O)

Aber gestern Abend kam unverhofft ein Geschenk in mein Email-Postfach :O)))

Und dann kam zur riesigen Freude dieses mittlerweile typische Kribbeln...

...und übrig blieb wieder nur ein Gedanke:

Ich muss doch RUMSen!!!!!

Also ganz fix eine der Nähideen aus der Rubrik "Oh,toll! Das mache ich irgendwann mal." ins Gedächnis hervorgeholt,
den Schnitt gesucht,eine gefühlte Ewigkeit nach dem passenden Stoff geschaut und losgestickt.

Nebenbei zugeschnippelt,die Kanten mit Rollsaum versäubert und versucht die Zeit festzuhalten.

Um Mitternacht waren alle Stickies aufgeklebt.

Aus Vernunftsgründen habe ich aber doch erst heute Morgen die Blätter aufgenäht,
Bilder gemacht und gepostet.

Und hier kommt mein neues Lieblingstuch:




Die Blätter sind nur im sichtbaren Bereich.
Das geht zum einen schneller,und zum anderen stören sie nicht beim Binden.




Was meine Stoffwahl erschwerte,war der Wunsch,
dass der Schal auch zu meinen Herbstjacken passen soll:




Naja,gestern Abend beim Neonröhrenschein passte er zu beiden Jacken...

Auf jeden Fall freu ich mich riesig über diese tolle Stickdatei
die ich mir selber mal wieder nicht gegönnt hätte 
!!!!!


Vielen,vielen Dank,liebe Kirsten!!!!

Und jetzt geh ich doch RUMSen :O)


Liebe Grüße,

Kirstin


Stickdatei: emblicity (hier)
Schnitt: Feines Stöffchen (hier)

Kommentare:

  1. Eine tolle Idee, mit den Blättern am Saum! Gefällt mir richtig gut! Auf jeden Fall ein ganz besonderes Tuch!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  2. Ein wunderschönes Tuch, die Blätter sind so richtig herbstlich.

    Liebe Grüße

    Beate

    AntwortenLöschen
  3. Eine tolle Idee, die gestickten Blätter vorne aufzubringen! Schick, schick!
    Grüße von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  4. Tja, ich glaube ich muss Dir öfters mal was schenken bei solch tollen Anwendungsbeispielen! :)

    LG, Kirsten

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar :O))