Donnerstag, 25. Juli 2013

Ruckzuck: Joana-Kleid





Schon länger hatte ich diesen Stretchjersey für eine RUMS-Aktion im Visier.

Aber es sollte nicht schon wieder ein Top werden ...

Und eine Joana auch nicht.

Jetzt ist er ein Rock geworden :O)

Ok,an einer Joana.

Aber der Schnitt ist aktuell einfach DER Schnitt für mich :O))




Schlicht und doch nicht schlicht.

Elegant und auch sportlich.

Für besondere Anlässe und auch alltagstauglich.

:O))


Rezept:

Die Joana wird am besten in der langen Version zugeschnitten (statt Mittelstreifen und Unterteil werden die Rockbahnen genommen).

Für die Rockbahnen habe ich meinen Stretchjersey  halbiert (waren bei mir,nach einmal Verschneiden,je 43,5 cm mal ganze Stoffbreite)

Dann habe ich die Rockbahnen mit der Overlock eingereiht (linke Nadefadenspannung sehr hoch,Stichlänge max. und Differentialtransport auf 2,habe ich glaube ich mal bei Nell gesehen)




Die eingereihten Bahnen werden an die Oberteile genäht und die Mehrlänge abgeschnitten.




(Diesen schicken Besatz (am Hinterteil) bekommt man,
wenn man zwei Vorderteile zuschneidet...)


Den Rest einfach nach der Nähanleitung der Joana arbeiten.


Fertig!


Als Krönung kann man sich dann noch im Garten von Stechmücken auffressen lassen,
während ein armes Kind versucht die Mama bestmöglich abzulichten...




Danke mein Sohn für deine Geduld!!!


Und jetzt ab zu RUMS mit dem Teilchen!


Liebe Feriengrüße (Jetzt auch bei uns! *yeah*),

Kirstin


P.S.: Vielen Dank noch für Eure vielen und supernetten Kommentare zu meiner letzten RUMS-Joana!!! Ich bin kaum noch aus dem Schweben herausgekommen :O))


Schnitt: Joana (Farbenmix)
Stoffe: schwarzer BW-Stretchjersey (Michas Stoffecke)
   Viscose-Stretchjersey (best-size)

Kommentare:

  1. Steht dir fantastisch!!!

    GlG Christina

    AntwortenLöschen
  2. Das Kleid steht dir soooo toll! :)
    LG Jacqueline

    AntwortenLöschen
  3. Dann kannst du jetzt gleich weiterschweben... und vielleicht den Stechviehern "entschweben", denn dieses Kleid ist superschön geworden und steht dir fantastisch!!!
    GLG,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Super schön! Und es steht Dir ausgesprochen gut!

    Genieße den Tag Schlottchen

    AntwortenLöschen
  5. Einfach klasse :-)) Und die Idee auch echt super

    lg

    melly

    AntwortenLöschen
  6. Wenn man erstmal DEN Schnitt für sich gefunden hat, warum nicht dabei bleiben?!? Sie sehen ja immer total verschieden aus, die schönen Teile und ein "Nicht-Näher" sieht vermutlich gar nicht, dass da überall Joana hintersteckt ;o) - ein Näher wahrscheinlich auch nicht ;o)
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Das steht dir ganz wunderbar!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht wirklich absolut gemütlich aus!!!
    Toll!!!
    Ich mag ja auch zuu gerne leichte Sommerkleidchen..
    Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Hihi, viele abgeänderte Lieblingsschnitte beim heutigen RUMS! Witzig. :o) Und gut sieht es aus!!

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  10. Das ist ja mal Hammer. Sofort würde ich das anziehen!!!!!! Liebe Grüßle, Kati

    AntwortenLöschen
  11. Echt tolle Idee mit dem Rockteil am Shirt, sieht wirklich total schick aus.
    Mich haben heute die Ameisen gepiesackt beim Fotografieren, so muss halt jeder irgendwie leiden ;-)

    Liebe Grüße

    Beate

    AntwortenLöschen
  12. Superschön! Und wie die andren schon gesagt haben, warum von Bewährtem abweichen, wenn man alles so schön variieren kann! ;o)

    GLG, Luci

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar :O))