Mittwoch, 19. September 2012

Reißverschluss ersetzen - für Faule



Mein Mittlerer hatte es mal wieder geschafft!

Ich freu mich ja,dass er mit seinen 15 Jahren noch so aktiv ist,aber das Flicken will einfach nicht zu einem 

Hobby von mir werden ;O)

Und da die geerbte Sweatshirtjacke eh schon ziemlich getragen ist,habe ich absolut keine Lust gehabt den

 Reißverschluss herauszutrennen!

Und siehe da,Selbernäher sind klar im Vorteil:

 Da ich die Jacke für meine Große genäht hatte und ich Reißverschlüsse 

gerne auf Vorrat kaufe,hatte ich tatsächlich noch einen passenden da!!!


Also kurzerhand die Zähne der kaputten Seite abgeschnitten...


...und die passende Seite des neuen Reißverschlusses untergenäht!


Herrlich!Und schon ist ein dicker Brocken meines Flickberges erledigt :O))

Liebe Grüße,

Kirstin

1 Kommentar:

  1. Ui, das sollte ich mir merken, falls so was mal notwendig wird ;0)!
    Und die Jacken aus den letzten Posts sind mega genial!!!

    LG Vroni

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar :O))