Mittwoch, 25. Juli 2012

Ragdolls...




...sind Stoffpuppen aus alten Kleidungsstücken.

Gefunden habe ich diese niedlichen Puppen bei Rekada Kids,wo ich auch die tolle Trecker-Stickdatei her habe.

Ich habe mich direkt in die Serie verliebt.

Und was war naheliegender,als das nächste Geburtstagsgeschenk damit zu besticken ;O)

Und am wirkungsvollsten ging das wieder auf einem...ja!...Geburtstagskissen!

Eingerahmt habe ich das Bild mit elastischer Rüsche,die formt sich fast von selbst um die Ecken.

Fixiert mit Stylefix ist sie ruckzuck aufgenäht.

Die Enden des Rüschenbandes lassen sich prima mit einem Feuerzeug verschmelzen,so dass man einfach das Ende umgeklappt auf den Anfang nähen kann und nichts franst aus.

So,dass war das erste von zehn Ragdoll-Motiven...

Liebe Sommergrüße,

Kirstin


Kommentare:

  1. Oh, klasse, gleich zwei Dinge gelernt. Erstens, was eine Ragdoll ist und zweitens, wofür man dieses elastische Rüschenband prima verwenden kann. Eigentlich gleich drei Dinge - der Feuerzeugtrick klingt auch sehr gut.
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Oh...das Kissen ist total süß:-)
    Liebe Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar :O))