Samstag, 9. Juni 2012

Finja Gr.122/128



Da die Temperaturen momentan nicht so warm wie gewünscht sind,habe ich mich endlich aufgerafft und meiner Jüngsten ihre Übergangsjacke genäht.

Besser spät als nie...

Ich wollte dringend den vor Ewigkeiten ersteigerten Farbenmixschnitt "Finja" ausprobieren,war mir aber nicht ganz sicher wie er in natura ausfällt.


Jetzt bin ich froh,dass ich ihn genäht habe!



Auch die Frage: "Gummizug im Saum oder nicht?",

hat sich nach der ersten Anprobe erledigt.

Ich finde die Jacke schnuffig wie sie ist.







Liebe Grüße,

Kirstin



Kommentare:

  1. niedlich ist die geworden! Nur fange ich momentan an zu schwitzen wenn ich den dicken Fleece sehe....wir haben nämlich Sonne bei 23 °C!
    Aber du hast Recht - der Sommer ist bis jetzt recht kühl.
    lg

    Karin

    AntwortenLöschen
  2. Ist die schnuckelig!!!

    Bei uns ist leider auch eher Kuscheljackenwetter!

    Liebe Grüße,Doris!

    AntwortenLöschen
  3. Ohhh die schaut super kuschelig und bequem aus! Da hats ja doch einen kleinen Vorteil, dass es mal wieder so kalt ist! Aber mal ein bissl wärmer wär schon ganz schön!

    LG Vroni

    AntwortenLöschen
  4. die jacke ist spitze geworden! gefällt mir richtig gut! jacken kann ich mir leider die nächsten 3 monate sparen zu nähen :-)
    glg nelli

    AntwortenLöschen
  5. Mir gefällt sie auch sehr gut.
    Ich mag solche Kuscheljacken sehr gerne, und auch der Finja-Schnitt ist klasse.
    Wieso habe ich die eigentlich nur 1x genäht??
    LG marion

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar :O))